Hufschuhe

Hufschuhe

 

06

Gut, dass es Hufschuhe gibt!
Sie sind zum Beispiel geeignet für alle Pferde, die von Beschlag auf Barhufer umgestellt werden. Der Schuh erleichtert den Tieren die Umgewöhnungsphase enorm und kann ihre Hufe in dieser Zeit vor möglichen Schäden bewahren. Darüber hinaus empfehlen sich Hufschuhe für Pferde mit Hufproblemen: Wenn ein Beschlag einen ohnehin schon strapazierten, brüchigen oder rissigen Huf unnötig belasten würde, ist ein Hufschuh eine wunderbare Alternative. Der Huf wird geschützt, ohne die mechanischen Schäden eines Beschlages hinnehmen zu müssen. Die Trittsicherheit bleibt aber erhalten.
Auch für Pferde mit Huflederhautentzündung oder Hufrehepferde stellen Schuhe für den Huf eine echte Entlastung dar. Bei einem Hufgeschwür kann ein Hufschuh ebenfalls starke Entlastung und Schmutz vor Dreck von aussen bringen.
Wichtig bei den Pferdeschuhen ist, dass sie passen – bitte genaue Maße vom Pferdehuf bei der Bestellung bereithalten. Noch besser, fragen Sie bei uns die Hufmaßanleitung an, bevor Sie zu ihrem Pferd zum Ausmessen fahren. Denn für viele Hufschuhe gelten unterschiedliche Meßmethoden.
Auch wichtig! Beim Ausmessen können durchaus vier unterschiedliche Werte herauskommen, also nicht je Beinpaar nur ein Mal zum Maßband greifen. Außerdem sind unterschiedliche Hufschuhe jeweils für die Therapie und fürs Reiten konfektioniert. Die bei Care4vet erhältlichen Modelle Easycare Easyboot RX Therapieschuh ( Einsatz erfolgt insbesondere bei Hufrehe, Huflederhautentzündung oder einem Hufgeschwür in der Box oder auf dem Paddock ), oder dem Easycare Easyboot Trail ( Einsatz beim Reiten ) zeichnen sich alle durch ihre gute Passform aus. Außerdem lassen sich der Easyboot Trail und der Easyboot RX Therapieschuh problemlos an- und ausziehen. Das ist vor allem wichtig, wenn man es mit einem nicht ganz so geduldigen Vierbeiner zu tun hat. Die Schuhe für die Hufe können durch besonders stoßdämpfende Comfort Pads in verschiedenen Größen und Härtegraden sinnvoll ergänzt werden.


Hinweis: Auch ein Hufschuh ist nur bedingt haltbar. Haben Sie es vielleicht mit einem Pferd zu tun, was Hufschuhe am Huf ungern duldet und versucht, sie abzustreifen oder auszuziehen? Das Pferd ist nicht 24 Stunden unter Kontrolle. Pferdezähne können sehr ruppig mit Hufschuhen umgehen. Andere Pferde wieder versuchen sie an irgendwelchen Hinternissen, Stangen, Boxenwänden etc abzustreifen.
Sie sind sich nicht sicher, wie ihr Pferd reagiert? Dann empfiehlt sich, einen Ballenschoner zu nutzen. Diese können davor ein wenig schützen.