Pfotenpflege

Pfotenpflege

 

Pfotenpflege

 

Pfotenpflege ist zwar nicht das Lieblingsthema vieler Tiere, aber notwendig. Tierpfoten haben schließlich eine tragende Rolle.

Wann Pfotenpflege bei Katzen besonders wichtig ist

Bei Tieren gibt es im Prinzip genau die gleichen Hauptprobleme wie beim Menschen. Eine normale Haut wird über ihre Talgdrüsen so gefettet, dass sie geschmeidig und belastbar bleibt. Trockene Haut mit einer zu geringen Eigenfettbildung kann als Alterserscheinung auftreten, durch Allergeien ausgelöst werden, beim Kontakt mit schädlichen Stoffen erscheinen oder als Nebenwirkung einer allopathischen Arzneimittelbehandlung zustande kommen. Im Bereich der Pfoten ist eine zu trockene Haut riskant: Sie kann ohne körpereigene Rückfettung rissig werden, so rissig, dass es zu kleinen oberflächlichen Läsionen [Verletzungen] im Bereich der Fußballen kommt, die sogar bluten. Damit das nicht geschieht, sollten die Pfoten regelmäßig zum Beispiel mit CD-Vet Pfotenpflege behandelt werden.

Warum Pfotenpflege  notwendig ist

Abgesehen von den oben genannten Gründen, die zu rissiger und spröder Haut im Bereich der Pfoten führen können, stellen auch die Böden, auf denen sich Hunde und Katzen bewegen, einen Risikofaktor da: viel Pflaster, viel Asphalt, viel plane, also vollkommen ebene Flächen, die eine Pfote an immer ein & derselben Stelle strapazieren: Auch diese Faktoren führen dazu, dass eine regelmäßige Pfotenpflege bei Tieren, die ansonsten topfit sind, nötig wird.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Pfotenpflege 10 ml Natürliches Pflegemittel Pflegt spröde und rissige Ballen bei hoher Beanspruchung im Sommer und Winter.

14,95 € *
100 ml = 149,50 €

Innerhalb von 3 bis 5 Tagen lieferbar

Bandage Petflex Gelb no chew 5 cm - selbsthaftende Bandage mit bitteren Stoff, welcher Durchbeißen der Bandage vorbeugt

Rabatt_Aktion_31_3_2014
Aktionspreis bis 31.08.2017
Unser bisheriger Preis

4,40 €
4,25 € *

Innerhalb von 1 - 3 Tagen lieferbar