Bewertungen

Kundenbewertungen zu PerNaturam Heparlind 500 g

PerNaturam Heparlind 500 g

UVP des Herstellers

12,50 €
12,00
100 g = 2,40 €
Sie sparen 0,50 €

Zur Aktivierung der Lebertätigkeit
z.B. gegen Stoffwechselschlacken, Umweltgifte, Pestizide, Schwermetalle, Pilzgifte, Zusatzstoffe in Futtermitteln, Medikamente


Haben Sie bereits Erfahrungen mit diesem Produkt?

Wir interessieren uns für Ihre Meinung! Teilen Sie Ihre Erfahrung mit anderen Kunden und bewerten dieses Produkt.
Name
Öffentlich sichtbar
 
E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht

Punkte *
Vergeben Sie Punkte.
 
Wie bewerten Sie dieses Produkt? *
 
Ihre Erfahrungen mit diesem Produkt
 
Wie ausführlich ist Ihre Bewertung?

Wichtige Informationen
Ihre Bewertung wird nur hier veröffentlicht und hilft uns bei der Verbesserung unseres Angebotes.
Nutzen Sie diese Bewertungen nicht zur Veröffentlichung von kommerziellen, politischen, pornographischen, obszönen, strafbaren, verleumderischen oder sonstigen rechtswidrigen Inhalten. Das Kopieren bereits an anderen Stellen veröffentlichter Meinungen ist gesetzlich verboten. Wir behalten uns das Recht vor, Bewertungen nicht zu veröffentlichen. Sie haben das Recht auf Einsicht, Berichtigung und Widerspruch gegen die Verarbeitung der über Sie erhobenen Daten. Beachten Sie unsere Hinweise unter Datenschutz.
* Pflichtfelder
Anzahl der Bewertungen: 22
Durchschnittliche Bewertung: 4,9
Mein Pferd mag sie
von Claudia am 10.07.2019
Nach langer Krankheit und vielen Medikamenten, habe ich erst mit Mariendiestelöl gefüttert. Da ich Kräuter mag, arbeite ich gerne damit und mische sie ins Mash. Mein Pferd nimmt sie völlig klaglos.
Sehr gut
von Anonymus am 14.03.2019
Benutze es im Rahmen der Ausleitungskur bis jetzt reagieren meine Pferde sehr gut darauf. Leider reicht pro Pferd die Menge 1 kg nicht für 40 Tage Kur.
Sehr zufrieden
von Miriam am 02.01.2019
Ich füttere Heparlind im Wechsel mit Rhenalind zur Anregung der Nieren da wir im Winter öfters Probleme mit Gallen haben. Hilft super und kann ich nur jedem empfehlen. Tolle Qualität der Kräuter!
Super zur Aktivierung der Lebertätigkeit
von T.S. am 26.12.2018
Ich gebe dieses Produkt in regelmäßigen Abständen zur Entgiftung und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Ich kann es nur weiter empfehlen. Nach 2 Wochen Heparlind gebe ich zur Ausleitung dann 2 Wochen Rhenalind.Die Pferde fressen es sehr gern im feuchten Zustand.
Kräuter zur Entgiftung
von Anonymus am 19.10.2017
Wir nutzen zweimal jährlich Heparlind, Rhenalind und Mädesüß/Weidenrinde + Basenpulver zur Ausleitung/Entsäuerung. Durch die Heparlind wird die Leber angeregt, um Giftstoffe ausgzuscheiden.
Die Kräuter werden nur mit langsamen anfüttern gefressen, aber dann ohne Probleme. Am liebsten mag er sie eingeweicht im Wasser.
Abwechslungsreiche gesunde Pferdefutter
von Anonymus am 09.08.2017
Meine Pferde bekommen regelmäßig verschiedene, im Wechsel gefütterte Kräuter. So schmeckt ihr Futter immer wieder anders und sie Fressen die verschiedenen Kräuter / Kräutermischungen sehr gerne und gut! Die Kräutermischungen mische ich mit den eingeweichten Heu Cobs, die sind natürlich ohne Zusatzstoffe, Eiweiß- und Fruktan reduziert!
Gute Kräutermischung zum Entgiften
von Anonymus am 03.06.2017
Ich bin froh, mit Lüneburger Kräuter eine abgestimmte Kräutermischung gefunden zu haben. Zur Entgifungs-Therapie meines Pferdes habe ich diese Kräutermischung im Wechsel mit Lüneburger Kräuter erfolgreich eingesetzt.
Da keine Gesamtmischung der Kräuter konnte ich getrennt die Kräuter 2 x täglich füttern, was für den Stoffwechsel sinnvoller ist. Kann ich gerne weiterempfehlen.
Ich bin sehr zufrieden
von Anonymus am 08.04.2017
Meine Stute frisst die Kräuter sehr gerne, sie hat PSSM und deshalb hat sie mit der Leber Probleme bekommen. Zusätzlich bekommt sie auch die Nierenkräuter. Eine Freundin hat mir die Kräuter empfohlen :)
Sehr gut
von Anonymus am 30.07.2016
Mein Pferd zeigte akute Vergiftungssymptome vermutlich verursacht durch Holzschutzmittel. Derzeit bekommt es Rehnalind, Heparlind und Vetamin. Die Symptome (Fellwechselstörungen, milchig blaue Augen, Wassereinlagerungen an der Schulter und unklare Lahmheiten in der Hinterhand) haben sich nach 4 Wochen deutlich verbessert. Alle Produkte werden gerne angenommen. Ich kann die Produkte einschrenkungslos empfehlen!
Sehr gutes Produkt, wird sehr gerne gefressen.
von Anonymus am 30.03.2016
Habe bei meinen beiden Ponys eine Leberentgiftungskur gemacht. Wie empfohlen im Wechsel mit Rhenalind Nierenkräutern und Lüneburger Kräutermischung. Den beiden geht es richtig gut, sie sind fitter und ihre Leberwerte sind wieder im optimalen Bereich. Sehr gute Kräuter. Werde diese Kur einmal jährlich wiederholen.
Gute Kräuter,mein Pferd frisst sie gerne
von Anonymus am 16.03.2016
Habe 6 Wochen mein Pferd die Kräurter gegeben.Meinen Pferd geht es besser, dien Blähungen sind weniger geworden
Sehr gut!
von Anonymus am 06.02.2016
...bin mit diesen Kräutern mehr als zufrieden! Der Leberwert meines Pferdes war durch eine Vergiftung immens hoch (fast 450) und dieser wurde in nur knapp einem Monat auf einen Wert von 2 gesenkt-auch dank dieser Kräuter! Super Produkt und super schneller Versand-SUPER...klare Kaufempfehlung :)
Absolut empfehlenswert!
von Anonymus am 31.12.2015
Nach einer Vergiftung war der Leberwert bei knapp 450!!! Diese Kräuter in Verbindung mit den Nierenkräutern haben sehr geholfen, sodaß nach 4 Wochen fast alle Werte wieder im Normalbereich waren. Sehr empfehlenswert, Kräuter werden gerne angenommen und waren super! Gab keine zusätzlichen Mittel vom Tierarzt und die Leberwerte sind wieder (fast) gut... :)
Sehr gutes Produkt hohe Qualität
von Anonymus am 23.11.2015
Ich benutze diese Produkt für die kleine Ausleitungs- und Entgiftungskur. Meine Haffis fressen es gut und das Kotwasser ist weg !!
Sehr gutes Produkt
von Anonymus am 20.10.2015
Wird anstandslos gefressen. Nass wie auch trocken. Seit mein Pferd eine schlimme Lebervergiftung hatte, versuche ich im Frühjahr und Herbst den Körper zu unterstützen. Habe jetzt das 1. Mal Herpalind ausprobiert. Denke das ich es beim nächsten Mal wieder bestellen werde.
Kleine Ausleitung - Maukeheilung
von Anonymus am 22.07.2015
Ich füttere dieses Produkt zur kleinen Ausleitung, damit meine Stute einmal sich komplett entgiftet. Das Produkt wird gerne gefressen, sogar verschlungen :)
Meine Stute hatte leider eine Kolik und seit dem Probleme mit Mauke - trotz melassefreier Fütterung.
Zusätzlich füttern wir Rhenalind abwechselnd dazu.

Nach ein paar Tagen merke ich einen deutlichen Unterschied in der Farbe der Äpfel und sie ist wieder super gut drauf.
Die Mauke ist deutlich ab abheilen.

Kann es nur weiterempfehlen
Riecht gut
von Anonymus am 31.03.2015
ob die Leberwerte meines Pferdes durch das Produkt verbessert wurden, weiß ich leider noch nicht, die Kräuter riechen auf jeden Fall angenehm und werden auch meistens gut von meinem Pferd gefressen. Der Shop hat mit mir einen neuen Kunden gewonnen, Bestellung war superschnell da :-)
Wird gern gefressen
von Anonymus am 01.03.2015
Füttere das o. g. Produkt seit einigen Tagen und mein Pferd ist sehr eigen bzgl. Zusatzfutter, aber die Kräuter frisst es problemlos! Sie riechen auch sehr gut! Ich mache nur eine Kur ohne Blutbild, darum kann ich nicht genau sagen, ob es hilft, aber ich bin überzeugt von der Wirkung verschiedener Kräuter.
leicht zu füttern, scheint sehr schmackhaft zu sein
von Anonymus am 27.02.2015
Ich füttere Heparlind in Kombination mit Pernaturam Silycholin. Der starke Juckreiz ist bereits nach ca. 5 Tagen besser geworden und nun nach fast 20 Tagen kratzt sich mein Pferd nur noch beim Ausdecken kurz. Die Kräuter sind einfach zu dosieren (leider ist keine Dosierhilfe dabei) und scheinen gut zu schmecken, mein Pferd lässt gern Futterzusätze liegen, diese Kräuter frisst er in Heucobs völlig unproblematisch.
Sehr gut
von Anonymus am 03.02.2015
Kräuter riechen gut und Pferde fressen sie sehr gerne .
Tolles Produkt, meine Pferde lieben es!
von Anonymus am 07.11.2014
Auch die Abwicklung im Shop hat super geklappt!
Super
von Anonymus am 07.10.2014
Gebe Heparlind gemeinsam mit Rhenalind von Pernaturam meinem KPU / EMS Pferd mehrmals im Jahr als 6wöchige Kur. Der Zustand meiner Maus hat sich deutlich verbessert! Wird nach kurzer Gewöhnungszeit, leicht angefeuchtet, gern gefressen!